Permalink

2

mymuesli Matcha-Müsli Test

Von mymuesli gibt es seit einiger Zeit ein Matcha-Muesli.

Wir waren neugierig, haben es uns bestellt und getestet. Natürlich kann ein solcher Test immer nur sehr subjektiv sein, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

2013-03-15 07.33.12_kl

Die Inhaltsstoffe in grober Übersicht:

  • Haferflocken
  • Aprikosenstückchen
  • Apfelstückchen
  • Pistazien
  • Walnüsse
  • Matcha

Der Geschmack des Müslis ist toll. Ohne Übertreibung können wir behaupten, dass das Müsli geschmacklich jedes im Supermarkt oder Bio-Markt erhältliche Müsli übertrifft. Das liegt sicherlich einerseits am Konzept, die Müslis immer erst auf Bestellung frisch zu mischen, aber auch daran, dass es sich ausschließlich um Bio-Zutaten handelt und die Mischung der Inhaltsstoffe passt einfach sehr gut zusammen.

2013-03-15 07.36.51_kl

Der einzige Kritikpunkt, den wir an dem Müsli haben, ist, dass es eigentlich für unser Empfinden zuwenig Matcha beinhaltet.

Weder geschmacklich noch von der Färbung ist der Matcha zu erkennen. Das darf auch nicht verwundern, bei der Mengenangabe steht: “0,5% Matcha”. In der Dose sind 575 Gramm Müsli, der Matcha Anteil beträgt daher 2,875 Gramm. Diese Menge benötige ich normalerweise, um mir eine Schale Matcha zuzubereiten. Da 575 Gramm Müsli aber mindestens für 6, eher für 8-10 Portionen reichen, geht der Geschmack des Matcha leider pro Portion doch arg verloren.

Fazit: Ein sehr leckeres und sicher auch gesundes Müsli, aber für uns kickt es zuwenig.

2 Comments

  1. Hallo!
    Mensch, was für eine Super-Idee! Doppelte Ladung Matcha ins Müsli mixen lassen, oder einfach aus dem heimischen Döschen nach”pudern”!
    Jetzt hab ich DIE Idee, wie ich das zu Hause langweilig gewordene Müsli aufpeppen kann und gleichzeitig noch nen Koffein-Kick generiere… Großartig.
    Mit besten Grüßen und Danke für den Kick!
    Inken

Leave a Reply

Required fields are marked *.