Permalink

0

Fragen & Antworten

Sie haben eine Frage zu Matcha? Zur Zubereitung? Das,was Sie wissen wollen, wollen sicherlich auch viele andere wissen! Was immer Ihnen auf dem Herzen liegt,stellen Sie uns Ihre Frage hier. Wir beantworten Sie und veröffentlichen Ihre Frage (natürlich anonym) und die Antwort dazu hier bei matcha.net

Q&A (6)

Mein Matcha klumpt immer, wenn ich ihn zubereite?

Matcha ist ein zu hochfeinem Pulver vermahlener Tee. Wenn das Pulver mit dem Wasser in Berührung kommt, löst er sich nicht im Wasser auf, sondern es entstehen kleine Klümpchen, die auch durch starkes Umrühren mit einem Löffel nicht verschwinden. Benutzen Sie stattdessen einen Bambusbesen (bspw. hier) oder einen elektrischen Milchaufschäumer (bspw. hier) und verquirlen Sie das Matcha Pulver mit diesem Hilfsmittel. Dadurch verschwinden alle Klümpchen und der Tee löst sich prima im Wasser auf (dies gilt natürlich für alle Flüssigkeiten, also auch Milch, Saft etc.). Wenn Sie keinen Milchaufschäumer und keinen Besen haben, ist es ratsam, den Tee durch ein kleines Küchensieb in die Flüssigkeit zu sieben, auch dadurch verringern sie die Klümpchenbildung.

Posted in: Q&A

Was ist der “Satz” in der Tasse?

Wenn man Matcha zubereitet, wird das Teepulver in das Getränk eingerührt. Matcha ist jedoch kein “Instant-Tee”, der sich im Wasser auflöst. Matcha ist nur derart fein (siehe auch: http://matcha.net/matcha-entstehung/matcha-mahlen/), dass man den Eindruck hat, Matcha löse sich im Getränk auf. Matcha löst sich aber nicht auf, sondern es befinden sich nur die feinen Matchapartikel im Wasser, die sich, wenn man den Tee länger stehenlässt, am Grund der Tasse absetzen. Wenn Sie nun das Getränk ausgetrunken haben, trinken Sie auf jeden Fall den Bodensatz mit, da sich dort noch die meisten Nährstoffe befinden. Es ist kein Satz, wie man ihn vom Kaffee kennt, sondern das pure Matchapulver. Also: Auf keinen Fall wegschütten.

Posted in: Q&A

Do you have a youtube channel?

No, we currently don’t have a youtube channel, but maybe in the future, we’ll see.

Posted in: Q&A

Kann ich die erwähnte Steinmühle irgendwo kaufen?

Uns ist leider keine Bezugsquelle für die japanischen Steinmühlen bekannt.

Posted in: Q&A

Wir haben uns ein Matcha Zeremonie Set zugelegt und trotz Schale und Bambusbesen ist unser Matcha nicht schaumig geworden. Woran könnte das liegen ?

Oft werden wir von Matchatrinkern gefragt, wie man es schafft, Matcha richtig schaumig aufzuschlagen. Verzweifeln Sie nicht, wenn es bei den ersten paar Versuchen nicht richtig funktioniert, es gehört ein wenig Übung und die richtige Technik dazu, die aber ganz leicht zu erlernen ist. In diesem Video zeigen wir, wie man original japanischen Matcha schön schaumig aufschlägt.

Wir beginnen mit einem großen Schluck Wasser (maximal 80°C) in einer Matchaschale. Der Matcha wird dem Wasser mit dem Bambuslöffel hinzugegeben und dann mit einem Bambusbesen mit schnellen, kreisenden Bewegungen aufgeschlagen. Danach mit der gewünschten Menge Wasser aufgießen und genießen.

Hier gibt es das Video bei Youtube: http://youtu.be/hqzlWJzZNF4

Posted in: Q&A

Gibt es Matcha auch koffeinfrei?

Matcha gibt es nicht koffeinfrei, gerade der hohe Anteil an Koffein im Matcha zeichnet diesen Tee ja unter anderem aus. Jedoch wirkt das Koffein anders, als man die Wirkung vom Kaffee kennt.

Dazu ein Zitat aus der Wikipedia:

Der in Grüntee […] enthaltene Wirkstoff, in der Umgangssprache oft fälschlich als „Tein“, „Thein“ oder „Teein“ bezeichnet, ist ebenfalls Koffein. Diese früher übliche Unterscheidung zwischen Koffein aus Kaffee und Tein aus Tee beruht auf der unterschiedlichen Freisetzung des Alkaloids: Koffein aus Kaffee ist an einen Chlorogensäure-Kalium-Komplex gebunden, der nach der Röstung und Kontakt mit der Magensäure sofort Coffein freisetzt und damit schnell wirkt. Koffein aus Tee hingegen ist an Polyphenole gebunden, wobei das Alkaloid erst im Darm freigesetzt wird. Die Wirkung tritt dann später ein und hält länger an.’ (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Koffein)

Trotz des hohen Koffeingehaltes von Matcha entfällt dadurch die aufputschende Wirkung des Koffeins. Der vom Kaffee bekannte Kick, der sehr schnell nach dem Genuss des Getränkes wieder nachlässt, ist beim Matcha nahezu unbekannt. Das im Matcha enthaltene Koffein sorgt hingegen für eine länger andauernde Phase, in der man konzentrierter, wacher, aufmerksamer und leistungsfähiger ist.

Viele weitere Infos zu Matcha  und dem Koffein finden Sie auf dieser Seite: http://matcha.net/gesundheit/matcha-kaffee/

 

Posted in: Q&A

Leave a Reply

Required fields are marked *.